Ein Homepage Baukasten können wir auch als den kleinen Bruder der großen Content Management Systeme bezeichnen. Während dies großen System wie beispielsweise WordPress oder Joomla für große Webseiten ausgelegt sind, finden Webseiten Baukästen für kleinere Website-Projekte eine Verwendung. Bei denen der Anwender nicht über Programmierkenntnisse verfügen muss.
Und sie
können mit einem Baukasten voll funktionsfähige Web-Präsens erstellen.
Für Anfänger gibt es E-Books mit Anleitungen für Beginner. Mit dabei sind auch entsprechende Videokurse, die Schritt für Schritt durch das Thema führen.

Homepage Baukasten Test Vergleich

Die vielen Homepage Baukästen hier in diesem Beitrag aufzuführen würde den Rahmen dieses Beitrages sprengen. Es ist einfach: Vergleiche online Homepage Baukasten. Hier hast du dann, die Qual der Wahl.
Deutsche Baukasten Anbieter sind unteranderen Jimdo, 1&1, Strato LivePages, Homepage-Baukasten.de und Cabanova.
Gut ist, die meisten Homepage Baukästen bieten eine kostenlose Website auf einer Subdomain an. Für Menschen, die finanziell nicht so bemittelt sind, ist das die Möglichkeit, eine gratis Homepage zu veröffentlichen. Für die Einrichtung eines Onlineshops sollte der Nutzer ein wenig Werbung in Kauf nehmen. Zum Sammeln von Erfahrungen sind die kostenlosen Produkte ideal.
Später kannst du immer noch in einen kostenpflichtigen Account wechseln. Das ist aber kein Muss. Deine Website bleibt auch im kostenlosen Account immer erreichbar.

Zum Zweck deiner Website

Egal, für welchen Baukasten du dich entscheidest, vorab kannst du so eine Software auch als Demo ausprobieren. Beim Probieren siehst du dann, ob das gewählte System zu deinen Vorstellungen passt.
Du musst dir als Nächstes darüber Gedanken machen, wie du deine Website nutzen möchtest. Was willst du mit deiner Website erreichen und welche Gruppe soll angesprochen werden. Es ist schon ein Unterschied, ob du regelmäßig bloggen möchtest oder dein Unternehmen Präsent zu machen.
Grundsätzlich,
und das möchte ich hier extra hervorheben, ist es besonders Anfängern zu raten, mit dem zu arbeiten, was durch die gewählte Software zur Verfügung gestellt wird. So bestückst du deine Website mit Elementen, mit denen der Besucher umzugehen weiß. Diese Grundlage bietet dir heutzutage jeder Homepage Baukasten.
Bist du mit den Standards im Netz erfolgreich, ist eine Erweiterung immer noch möglich, die dann auch Kosten verursachen werden. Hier finden Sie die Wix Preisübersicht. Das ist aber nicht so tragisch, denn jetzt hast du das Wissen über den Erfolg deiner Website und du kannst den weiteren Ausbau konkret Planen. Dies betrifft auch die finanzielle Planung, denn alles kannst du im kostenlosen Modus nicht erreichen.

 

Unterschied zwischen Baukasten und beispielsweise WordPress

Immer noch fallen bei der Einrichtung und Anpassung recht viel technische Aufgaben an. Durch den Einsatz eines Homepage Baukastens werden diese vereinfacht und haben für einen Anfänger eine leicht zu bedienende Oberfläche.
Bei der Nutzung eines Homepage Baukasten, müssen sie keine CMS Installieren und die damit verbundene Übertragung eines FTP-Programms, wodurch alle installierten Dateien dem Webserver übertragen werden. Doch zuvor musst du dich beim Webhoster registrieren. Eine Datenbank musst du auch nicht mehr Bereitgestellen.
Die anschließende Einrichtung von Template für die Gestaltung der Website entfällt. Die Nutzung eines Homepage Baukastens benötigt all diese Dinge nicht.
Für
den Besucher deiner Website und das gefunden werden durch die Suchmaschinen ist es nicht relevant, wie deine Website erstellt wurde.

Treffe die Entscheidung für einen Homepage Baukasten

Du sollst dich auf das wesentliche konzentrieren und ein Baukasten hilft dabei schnell und einfach eine Webseite zu erstellen.
Deine Entscheidung steht fest: Du möchtest eine Website erstellen. Jetzt musst du dich auf deine Ziele Konzentrieren, die mit der zu erstellenden Seite erreicht werden sollen. Die technische Umsetzung überlasse dem Programm deiner gewählten Software. Der Anbieter Wix ist nun auf dem Aktienmarkt vertreten. Hier geht dem Einsteiger die Zeit verloren, die er seinem eigentlichen Ziel Widmen sollte.
Wichtig ist, jetzt für dich gute Ergebnisse beim Auffinden zu erreichen, denn was nutzt dir die gesamte Technik, wenn du nicht gefunden wirst.
Gebe deinen potenziellen Kunden, die du mit deiner Website finden möchtest, die Informationen die sie von deiner Seite erwarten. Darauf musst du deinen Fokus richten.
Der Homepage Baukasten reduziert deine technische Umsetzung auf ein Minimum. Solche Fragen wie die Einrichtung von Sicherheitsupdates, Kapazitäten der Server, wiederkehrende Neue Erweiterungen der Funktion oder der persönliche Kundensupport und die Suchmaschinenoptimierung das alles sind Dinge, die von deinem Anbieter bis ins Detail gelöst sind und von dir genutzt werden sollen.
Nun liegt es an dir, mit der Einrichtung deiner eigenen Website zu beginnen.

 

Hierbei handelt es sich nicht um die offizielle Webseite der Naturstein Faszination. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen noch einen schönen Tag.